Bauchdeckenplastik Bauchhautstraffung Bauchdeckenstraffung Bauchstraffung NRW tummy tuck

Sep 03 2011


Prof. Dr. M. Buesing, Recklinghausen www.darmchirurgie.de Bei der Bauchdeckenstraffung und Bauchdeckenplastik (Abdominoplastik) wird überschüssige Haut mit einem Fettgewebsanteil entfernt. Der Hautschnitt und die nachfolgende Narbe liegen in der sogenannten Bikiniregion. Bei der großen Bauchdeckenplastik kann zudem die Muskelfaszie gerafft werden, in der Regel wird auch der Bauchnabel neu eingepflanzt. Diese Operation ist insbesondere bei der Ausbildung von Schwangerschaftsstreifen oder einer vorausgegangenen Gewichtsabnahme sehr erfolgversprechend. Gegebenenfalls kombinieren wir die Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung. In dem gezeigten Video wird die spezielle Technik der Tumeszenslokalanästhesie in Kombination mit der Allgemeinnarkose gezeigt. Der Vorteil besteht in der praktisch blutfreien Operation und der postoperativ bestehenden Schmerzfreiheit. Am zertifizierten Referenzzentrum für Adipositaschirurgie in Recklinghausen werden mehr als 250 Adipositas-OPs im Jahr vorgenommen.

Keine Kommentare

Schreib was